Sächsische Fachtagung

"Location Based Services"

20. April 2006 in Dresden

Inhalt

Von der Standortinformation zu einem personalisierten Diensteprofil
Werner Bärwald, Technische Universität Dresden, Sächsisches Telekommunikationszentrum Dresden

Informationsbedürfnisse mobiler Menschen
Hendrik Ammoser, Technische Universität Dresden

Kurze Wege für die Post - Einsatz von GIS zur Optimierung der Zustellung der Deutschen Post
Robert Kühl, Deutsche Post World Net Dresden

Untersuchung der Einführung der RFID-Technologie in einem ungarischen Logistik-Distributionszentrum
József Marek, Tamás Hartványi, Széchenyi István Universität Györ (H)

O2 -Genion Ein LBS Dienst im Mobilfunknetz von O2
Bettine Schubert, o2 Germany, München, Berlin

Vodafone-Enabling Service - Standortbezogene Services
Jörg Sickel, Vodafone D2 GmbH Niederlassung Ost, Radebeul

Mobiles Ticketing im ÖPNV
Marek Gadau, Siemens AG, Dresden

Location Based Applications vs. Location Based Services
Stefan Wagner, m.volution GmbH, Jena

Modernes Contentmarketing in der Archäologie - Strategien und Perspektiven
Judith Oexle, Landesamt für Archäologie Dresden

Rahmenregelung und Datenschutz bei LBS
Stephan Baumann, Technische Universität Dresden